1

Neue MWST-Nummer anpassen

18.04.2013

Auf den 1. Januar 2011 ist das Bundesgesetz über die Unter-nehmens-Identifikationsnummer (UIDG) in Kraft getreten. Seitdem besitzt jedes Unternehmen eine einheitliche Identifikationsnummer.

Auf den 1. Januar 2011 ist das Bundesgesetz über die Unter-nehmens-Identifikationsnummer (UIDG) in Kraft getreten. Seitdem besitzt jedes Unternehmen eine einheitliche Identifikationsnummer. Die UID-Nummer mit dem Zusatz «MWST» löst die alte sechs-stellige MWST-Nummer ab. Fortan werden MWSTNummern von Firmen aussehen wie dieses fiktive Beispiel: CHE-123.456.789 MWST. Der Zusatz kann auch in Italienisch (IVA) oder Franzö-sisch (TVA) erfasst werden. Diese Änderung tritt auf den 1. Januar 2014 in Kraft.


Bis Ende 2013 ist die alte sechsstellige MWST-Nummer (Referenz-nummer) noch gültig. Bereits jetzt kann aber schon die neue MWST-Nummer verwendet werden. Um am Ende des laufenden Geschäftsjahres Feuerwehrübungen zu vermeiden, empfiehlt es sich, sämtliche Anpassungen der Informatik sowie der Rechnungsformulare und anderer Dokumente bereits im Lauf des Jahres 2013 vorzunehmen. Ab 2014 ist dann nur noch die neue MWST-Nummer gültig.


Quelle: UP|DATE 1/13

INFO-CENTER

Die mathys gmbh Treuhand und Unternehmensberatung mit Sitz in Büren a. Aare regelt die Nachfolge und schliesst sich der Tschanz Treuhand AG an.

Prüfungserfolge für Jan Baumann und Mélanie Grosjean

Tschanz Treuhand AG ist neu Mitglied des Expertennetzwerks für Treuhand und Revision >>netzwerkTREUHAND.ch

 
 
mathys gmbh Treuhand und Unternehmensberatung regelt die Nachfolge

Die mathys gmbh Treuhand und Unternehmensberatung mit Sitz in Büren a. Aare regelt die Nachfolge und schliesst sich der Tschanz Treuhand AG an.

1
Herzliche Gratulation zum Prüfungserfolg!

Prüfungserfolge für Jan Baumann und Mélanie Grosjean

2
Tschanz Treuhand AG neu Mitglied bei >>netzwerkTREUHAND.ch

Tschanz Treuhand AG ist neu Mitglied des Expertennetzwerks für Treuhand und Revision >>netzwerkTREUHAND.ch

3